Drohnen im Vermessungseinsatz

Drohnen eigenen sich in der Vermessungstechnik hervorragend für eine schnelle und kostengünstige Datengewinnung. In Minuten fliegen die Flugroboter ausgestattet mit Kameratechnik das zu bemessenden Objekt ab. Anschließend wird ein riesiges hochauflösendes Bildmosaik zusammengesetzt, woraus sich wiederum ein hochauflösend 3D-Geländemodell mit einer Messgenauigkeit von einem Zentimeter erstellen lässt.

Optimal sind Drohnen im Vermessungseinsatz von:

  • Massenermittlung
  • Großraumvermessung
  • Schadensermittlung
  • Bodenanomalien
  • Unfalldokumentation
  • Renaturalisierungsmaßnahmen


Wir verfügen über die Bewilligung von AustroControl für den Einsatz von Drohnen.

Dieses Video wurde für eine kleinere Darstellung komprimiert.